Tag Archive: Finnland

Ein Winterurlaub in Skandinavien

nordlichterEinen Urlaub im Winter im schönen Skandinavien, zum Beispiel in Finnland, erleben kann etwas sehr Schönes sein.

Eisbaden im Winter und eine Hundeschlitten-Safari

Im finnischen Kuhmo befinden sich die Pajakkakoski-Stromschnellen. Hier werden dreistündige Ausflüge für Urlauber angeboten, die mutig genug sind, im Winter ein eiskaltes Bad in warmen Schwimmanzügen zu nehmen. Belohnt wird der Mut mit einem Diplom sowie einem herrlichen Grog am Lagerfeuer. Wer lieber an Land bleiben möchte, kann an einer Wintersafari durch die Taiga mit dem Motorschlitten teilnehmen. Bei einer längeren Safari können die Urlaubsgäste in den Hütten eine Übernachtung buchen.

Genießen Sie die unendliche Weite von Finnisch-Lappland während einer Tour mit einem Hundeschlitten. Die Hunde lieben es, durch den tiefen Schnee zu laufen. Es ist wunderschön, durch die zauberhafte Winterwelt zu gleiten, die zugefrorenen Seen und die tief verschneiten Wälder zu sehen. In Verbindung mit einer Übernachtung in Finnlands Wildnis ist eine Husky Safari ein unvergessliches Abenteuer, an das Sie noch lange zurückdenken werden.

(mehr …)

Eine Rundreise durch Finnland

Eine Rundreise durch Finnland ist eine sehr aufregende und spannende Sache. Finnland ist ein Grenzland von Schweden, Norwegen, Russland und mündet an die Küste der Ostsee. Nur 5,4 Millionen Einwohner, auf einer Fläche so groß wie die von Deutschland, lassen Finnland zu dem am dünnsten besiedelten Land Europas werden. Der Großteil der Bewohner hat den Süden Finnland besiedelt. Die Hauptstadt Helsinki hat demnach eine hohe Bevölkerungsdichte. Die offizielle Landessprache ist Finnisch und Schwedisch. Aufgrund der dünnen Besiedelung hat Finnland eine überaus große Pracht an Natur und unberührtem Land. Um diese wundervollen entdecken zu können, lohnt es sich eine Rundreise durch Finnland zu unternehmen und so das Land und Leute näher kennen zu lernen.

(mehr …)

Wetter in Skandinavien: Urlaub im heißen Sommer oder traumhafter Skiurlaub im Winter

Reisen in Skandinavien sind mit einzigartigen Naturfaszinationen und einer unendlich weiten Landschaft mit erholsamer Ruhe verbunden. Egal ob man sich für Reisen in Norwegen, Schweden, Finnland oder Dänemark interessiert, meist denkt man bei Skandinavien als Ziel für den Urlaub an die kalten Gefilde des Nordens. Doch weit gefehlt: Das Wetter in Skandinavien unterscheidet sich im Sommer in einigen Regionen kaum vom Klima auf den Azoren. Wer einen Urlaub an der Ostsee plant, kann diesen optimal mit einer Rundreise durch die faszinierenden Regionen in Skandinavien verbinden und einen erholsamen Urlaub in unberührter Natur verbringen.

  (mehr …)

Die Ålandinseln – ein Inselparadies in Finnland

Zwischen Finnland und Schweden öffnet mit den Ålandinseln ein skandinavisches Inselparadies seine Pforten. Seit Jahren sind sie als Reiseziel bekannt und beliebt. Es sind das besondere Flair und der Charme der Natur, die die Ålandinseln prägen und sie zu einem Kleinod Nordeuropas machen. Sie erstrecken sich am Südrand des Bottnischen Meerbusens. Die liebliche Schärenlandschaft wird von einem milden Klima dominiert, das zahlreiche Sonnentage nach sich zieht. Seit jeher ist das Klima einer der Gründe für die große Popularität der Ålandinseln als Reiseziel. Die Ålandinseln setzen sich aus weit mehr als 6.500 Klippen, Inseln und Felsen zusammen. Obwohl die Eilande Finnland zugesprochen werden, sind sie komplett schwedischsprachig.

(mehr …)

Skandinavien Angeln

Skandinavien Angeln

In Norwegen gibt es  eine 83.300 km lange Küstenlinie (inkl. Inseln und Fjorde), 200.000 große und kleine Seen sowie unendliche Flüsse. Süßwasserangeln, Lachsangeln in Flüssen. Meeresangeln ist dort frei und kostenlos.

In Schweden ist in Küstengewässern und in den Seen Vättern, Vänern, Mälaren, Hjälmaren und Storsjön das Angeln kostenfrei. Für alle anderen Seen und Flüsse braucht man den Angelschein „fiskekort“, welche in Touristenbüros, Sportgeschäften, z.T. an Tankstellen erhältlich ist. Tages-, Wochen- oder Saisonkarte. Preis SEK 25-200,-/Tag.

In Finnland besteht eine 5.000 km lange Küste. Von 18-64 Jahren ist ein staatlicher Angelschein erforderlich (im Postamt für ca. EUR 20,-/Jahr, bzw. EUR 6,-/Woche erhältlich), sowie die Fanggenehmigung des jeweiligen Gewässerbesitzers.  Den erforderlichen Angelschein bekommt ihr sonst an den Automaten. Für Meeresangler sind das Åland-Archipel, die Schärenküste vor Turku und Vaasa sowie vor dem Finnischen Meerbusen zu empfehlen.

Wenn ihr weiteres über Skandinavien Angeln erfahren möchtet, schaut euch dieses Video von Novasol an: