Tag Archive: Norwegen

Ein Ferienhaus in Norwegen

Norwegen FerienhausIm Norden von Europa gelegen, erwartet den Gast im Königreich Norwegen ein Land mit einer weiten Naturvielfalt, eindrucksvollen Fjorden, imposanten Gebirgen, die Nordsee, sowie die Atlantikküste.  Diese erwähnten Phänomene sind nur einige, die der Gast in einem Ferienhaus entdecken und einen erholsamen Urlaub in absoluter Stille, sowie unberührter Natur, abseits der großen Touristenströme genießen kann.  Dieses sympatische Land ist die ideale Voraussetzung für die „schönsten Tage und Stunden des Jahres“ und trotz eines Urlaubsdomizils in einem Ferienhaus können einige Schönheiten Norwegens erkundet werden.

(mehr …)

Urlaub in Norwegen – was tun bei Unfall oder Krankheitsfall?

Geld statt Krankenkassenkarte

Menschen fahren gerne in den Urlaub, doch auch hier sind sie vor Krankheiten nicht geschützt. Es gibt jedoch auch in Norwegen eine Reihe an Möglichkeiten, damit Patienten schnell und sicher behandelt werden können. Norwegen zählt nicht zur Europäischen Union, weshalb Krankenkassenkarten in den meisten Fällen keine Wirkung haben. Wichtiger ist es, immer ausreichend Geld mitzunehmen. Kommt es zu einem schweren Unfall und der Patient kann nicht alleine ein Krankenhaus aufsuchen, dann muss er, sofern er ansprechbar ist, vor Ort die Kosten für den Transport sofort bezahlen. Hierfür werden generell 500 Kronen verlangt, weshalb es wichtig ist, vorher Euro in Kronen umzutauschen. Viele Krankenwagen nehmen ebenfalls EC-Karten an. Sollte der Patienten nicht ansprechbar sein oder in akuter Lebensgefahr schweben, dann wird er selbstverständlich auch so transportiert, aber er muss später sofort die Kosten nachzahlen.

Als Ausländer Behandlungskosten vorstrecken

Ausländer müssen in Norwegen Arztrechnungen sofort begleichen. Diese können relativ teuer ausfallen, jedoch kann eine Reisekrankenversicherung dabei helfen, die Kosten zu decken. Diese kostet nur wenig Geld und das Geld der bezahlten Arztkosten wird in der Regel fast vollständig von der Reisekrankenversicherung zurückgezahlt. Wichtig ist es, sich vorher genau mit dem Anbieter darüber zu unterhalten, welche Bereiche des Körpers genau abgedeckt werden sollen. Einige Versicherungen zahlen nur Unfallkosten, während andere den kompletten ärztlichen Bereich abdecken. Auch ein schneller Krankentransport aus dem Ausland mit ärztlicher Begleitung und dirkter Versorgung durch ein qualifiziertes medizinisches Personal in das Heimatland ist möglich.

Ärzte und Apotheken in Norwegen finden

Sollte sich das Urlaubsgebiet sehr abgelegen befinden, dann muss ein Krankenwagen unter der Nummer 113 gerufen werden. Ansonsten gibt es in den größeren Städten gleiche mehrere Arztpraxen, die aufgesucht werden können. Hier ist es wichtig, die englische Sprache zu beherrschen, da viele Norweger neben Norwegisch auch Englisch sprechen. In den Innenstädten gibt es ebenfalls eine Reihe an Apotheken. In diesen können frei verkäufliche Medikamente gekauft werden. Die Packungsbeilagen besitzen Hinweise, wo eine englische oder deutsche Anleitung gefunden werden kann.

Aktivreisen in Norwegen

huskiesAktive Sommerferien

Die Fjorde und die Berge von Norwegen sind die perfekte Arena für berauschende Naturerlebnisse und Aktivitäten wie das Wildwasser-Rafting, Wandern, Radfahren, Kajakfahren, Gletscherwanderungen und vieles mehr. Alle genannten Aktivitäten finden dabei im Sommer statt, in der Fjords und in Bergregionen von Süd-Norwegen. Dabei können diese Orte sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Eine sehr beliebte Option stellt die organisierte Tour dar, welche unter anderem mehrere Gruppenaktivitäten umfasst.

(mehr …)

Skandinavien mit dem Auto erkunden

skandinavien-autoEinige Touristen zieht es im Urlaub nach Skandinavien. Schweden und Norwegen gelten in Deutschland als beliebte Reiseländer. Bei Reisen mit dem Auto erwartet den Besucher neben der unberührten Natur eine gewisse Herzlichkeit und Offenheit. Über die Öresundbrücke kommt der Autofahrer schnell nach Malmö. Die Brücke verbindet das dänische Festland mit der skandinavischen Halbinsel. Sie ist etwa 8 km lang. Für die Benutzung muss eine Maut entrichtet werden. Alternativ bietet sich die Überfahrt mit einer Fähre von Kiel nach Göteborg an.

(mehr …)

Wedeln in der Heimat des Skisports – Norwegen

norwegen-winterSchon vor Jahrtausenden bewegten sich die Bewohner Nordeuropas auf zwei länglichen Brettern durch die tiefverschneiten Wälder. Die Gründe dafür waren so pragmatisch wie einleuchtend: Um nicht im oft metertiefen Pulverschnee zu versinken, versuchten sie ihr Körpergewicht auf den vollen Umfang der Skier zu verteilen. In Norwegen haben Archäologen Beweise dafür gefunden, dass man vormals mit nur einem Stock unterwegs war und die Bretter mitunter unterschiedliche Längen aufwiesen. War der alltagstaugliche und gar nicht so vergnügliche Skilauf auch noch zu Zeiten der Wikinger eine logistische Notwendigkeit, machte ihn Sondre Norheim im 19. Jahrhundert zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung. Der Pionier stammte aus der Region Telemark, verlieh einer stilistische Abfahrtechnik den Namen seiner Heimat und gilt zudem als Vater des modernen Skisports. Wer in Norwegen urlaubt, wandelt unweigerlich auf den Spuren des international hochgeschätzten Sportlers.

(mehr …)

Urlaub in Norwegen

norwegenZur Urlaubsregion Skandinavien gehören die Länder Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland. Nur wenige der deutschen Urlauber verbringen jährlich ihre Ferien in den traditionsverbundenen Nordländern. Im Zuge des Outdoor-Trends entscheiden sich aber immer häufiger Individualtouristen und Abenteuer- bzw. Erlebnisurlauber für einen Urlaub in Skandinavien. Das Land Norwegen gilt als nicht EU-Land bei Touristen als eines der teuersten Urlaubsländer. Bei einem Vergleich zur Ermittlung der teuersten Metropolen der Welt, stellte sich überraschend heraus, dass Oslo, die Hauptstadt Norwegens, die teuerste Stadt ist. Im Durchschnitt zahlen Gäste pro Nacht 176,-€ für ein Doppelzimmer im 4 Sterne Hotel. Oslo-Besucher müssen nach dieser Untersuchung pro Urlaubstag für 2 Personen mit Kosten von ca. 440,-€ rechnen, wenn ein Restaurantbesuch, eine Absacker in einer schicken Bar und die Taxifahrt ins Hotel für den Urlaubstag eingeplant sind. Wer einen bezahlbaren Urlaub in Norwegen plant, kann sich auf der Seite 1a-Reisemarkt.de über das Online-Angebot von günstigen Reiseangeboten informieren.

(mehr …)

Campen in Norwegen

campingCampen in Norwegen ist ein ganz besonderes Urlaubsgefühl. Norwegen hat 5 Millionen Einwohner, die sich auf einer Fläche von 385.199 Quadratkilometern verteilen. Die Bevölkerungsdichte ist sehr gering, aus diesem Grund herrschen in Norwegen die Freiheit und die Gelassenheit. Norwegen gehört zu den Europäischen Freihandelsassoziationen und die Landeswährung ist die norwegische Krone. Wenn Sie einen Campingurlaub planen, dann sollten Sie im Vorfeld die Währung tauschen. Für einen Euro bekommen Sie ca. acht norwegische Kronen. Norwegen wird Sie durch die weite Natur begeistern. Endlose Wälder, Seen und reißende Flüsse bestimmen das Bild Norwegens. Aus diesen Gründen ist es sehr beliebt in Norwegen Camping zu machen.

(mehr …)

Autoreise in Norwegen

Norwegen ist als fantastisches aber auch teures Reiseland bekannt. Mit seinen spektakulären Gebirgen, Fjorden und Gletschern verzückt das Land jeden Naturfreund. Norwegen ist reich und schön. Der durchschnittliche Norweger verdient pro Jahr rund doppelt so viel Geld wie ein Deutscher. Diese Tatsache macht sich beim Einkauf im Supermarkt, beim Tanken oder im Restaurant bemerkbar. Der Urlaub in Norwegen ist teuer. Eine Alternative zum teuren Urlaub ist eine aufregende kostengünstige Autoreise in Norwegen mit der Familie. Durch diese Form des Urlaubs lässt sich auch mit knapp kalkuliertem Budget das schöne Land erkunden. Aus Kostengründen ist dann die Übernachtung im Zelt notwendig.

(mehr …)